Toyota Venza 2021

Der Toyota Venza der ersten Generation wurde bis 2017 verkauft und verließ dann leise den Markt, ohne einen Nachfolger zu hinterlassen. Es stellte sich jedoch heraus, dass die Japaner die Frequenzweiche überhaupt nicht begraben werden, da erst gestern ihre neue Version, die auf der modernen GA-K-Plattform basiert, in Amerika debütierte. Das Auto der neuen Generation ist im Wesentlichen ein Klon des ‚vierten‘ Harrier, der vor einem Monat in Japan vorgestellt wurde und im Juni auf dem lokalen Markt erhältlich sein wird. Die neue Venza wird sich zuerst in den USA niederlassen, dann in China (hier wird der Name Frontlander verwendet) und in Zukunft möglicherweise in anderen Ländern.

Die Markteinführung des Modells auf dem amerikanischen Markt ist für den Sommer 2020 geplant. Käufer können zwischen den Ausstattungsvarianten LE, XLE und Limited wählen. Der Hersteller wird die Preise näher am Verkaufsstart bekannt geben, die Auslieferung der Autos erfolgt ab dem Werk in Takaoka (Japan).

Das Karosseriedesign des neuen Toyota Venza 2021

Die Venza-Frequenzweiche der zweiten Generation sollte die Lücke zwischen dem RAV4 und dem Highlander füllen. Es hat einen Radstand von 2690 mm, der mit dem des Rafik identisch ist, aber seine relativen Außenabmessungen übertrifft. Die Körperlänge des Neuankömmlings beträgt 4740 mm, Breite – 1855 mm, Höhe – 1675 mm.

Die Japaner gaben dem Modell ein ziemlich attraktives Aussehen. Stilvolle schmale Scheinwerfer und ein imposantes falsches Kühlertrapez darunter stechen vorne hervor, ein dünner Laternenleuchter in voller Breite und ein ordentlicher Stoßfänger mit zwei runden Auspuffdüsen hinten. Das Profil des Toyota Venza gefällt mit dynamischen Umrissen – eine ziemlich lange Linie der Motorhaube durch einen stark geneigten Windschutzscheibenrahmen geht in ein schräges Dach über, das mit einem länglichen Spoiler endet.

Serienmäßig für den neuen Toyota Crossover sind 18-Zoll-Räder und in älteren Ausstattungsvarianten mit 19-Zoll-Rädern.

Innenausstattung und Ausstattung

In der Kabine des neuen Venza ist Platz für fünf Fahrer, aber außerdem gibt es noch viele erweiterte Optionen. High-End-Versionen des Modells erhalten ein 7-Zoll-Display im Kombiinstrument, einen 12,3-Zoll-Bildschirm in der Mitte des Media Centers und ein 10-Zoll-Head-up-Display. In einfacheren Ausstattungsvarianten ist die Frequenzweiche mit Bildschirmen von 4,2 Zoll in der Instrumententafel und 8 Zoll an der Konsole ausgestattet.

Zu den deklarierten Optionen zählen die Klimasteuerungseinheit, die Belüftung der Vordersitze, die JBL Premium Audio-Akustik mit 9 Lautsprechern und einem 1200-Watt-Verstärker, das elektrochrome Panoramadach Star GazeTM (Glastransparenz kann durch einfaches Drücken einer Taste geändert werden), ein digitaler Salonspiegel (sendet ein Bild von) Kameras achtern), Bird’s Eye View System.

Standardmäßig werden alle Varianten des Toyota Venza 2020-2021 mit einem Satz elektronischer Assistenten von Toyota Safety Sense 2.0 ausgestattet. Es enthält:

  • Radar-Tempomat;
  • Frontalkollisionswarnung mit Erkennung von Fußgängern und Radfahrern (letztere werden nur tagsüber erkannt);
  • Verfolgung der Einhaltung der Bewegungsspur;
  • Automatisches Schalten der Scheinwerfer;
  • Verkehrszeichenerkennung.

Das Kofferraumvolumen des Toyota Venza nach amerikanischen Messstandards beträgt 1028 Liter.

Technische Eigenschaften

Der neue Venza auf dem US-Markt ist nur in einer Hybridversion erhältlich, obwohl der gleiche Spender Harrier in Japan auch mit einem klassischen Benziner ausgestattet ist. Das Kraftwerk besteht aus einem 2,5-Liter-Verbrennungsmotor, einem kleinen Motorgenerator und zwei Elektromotoren, von denen sich einer an der Hinterachse befindet. Insgesamt leisten alle Komponenten eine Leistung von 222 PS, während der durchschnittliche Verbrauch etwa 5,9 Liter beträgt (EPA-Methode).

Technische Eigenschaften Toyota Venza 2021

Das elektronische Allradgetriebe On-Demand AWD dosiert die Traktion zwischen Vorder- und Hinterrad sehr flexibel und variiert das Verhältnis von 100: 0 (stabile Bewegung bei konstanter Geschwindigkeit) bis 20:80 (Auftreten von rutschigen Straßenoberflächen). Die Daten zur aktuellen Drehmomentverteilung werden auf den Informationsbildschirmen angezeigt.

Die Kapazität der Traktions-Lithium-Ionen-Batterie, die sich unter den Rücksitzen des Toyota Venza Crossover befindet, ist relativ gering, und daher ist von einem vollwertigen Fahren mit einer elektrischen Traktion keine Rede (dieser Modus wird bei niedrigen Geschwindigkeiten kurz aktiviert). Die Möglichkeit, den Akku über ein externes Netzwerk aufzuladen, ist ebenfalls nicht vorgesehen. Um den Fokus auf sparsames oder umgekehrt aktiveres Fahren zu verlagern, wurden die Modi Eco und Sport entwickelt.

Die Federung des neuen Toyota Venza ist unabhängig – MacPherson-Federbeine vorne und ein Mehrlenker hinten. Die Stabilität des Fahrzeugs in Kurven wird durch das elektronische Active Cornering Assist-System gesteuert, das die Betätigung der Bremsen beeinträchtigt.

2 Gedanken zu „Toyota Venza 2021“

Schreibe einen Kommentar